Hängematten aus Mexiko

Eine mexikanische Hängematte ist wie geschaffen für eine ausgedehnte Siesta. Das wussten schon die alten Maya. Mit einer Hängematte aus Mexiko bekommst du ein Stück Tradition, das noch heute von geschickten Händen beinahe auf die gleiche Weise gefertigt wird wie vor 1.000 Jahren. Das Besondere: Unsere mexikanischen Netzhängematten aus Yucatán sind nicht nur farbenfroh, sondern auch besonders luftig und sorgen damit für eine optimale Luftzirkulation. Bestell noch heute deine mexikanische Hängematte und überzeug dich selbst.
Einzelnes Ergebnis wird angezeigt
149,95

Ganz klar, Hängematten liegen voll im Trend. Dabei ist die Hängematte keine moderne und schon gar keine europäische Erfindung. Oder hättest du gewusst, dass schon die Ureinwohner Mittelamerikas vor über 1.000 Jahren in Hängematten schlummerten. Bis heute gehören Hängematten aus Mexiko zu den besten und beliebtesten der Welt.

 

Was die Hängematten aus Mexiko so besonders macht

Im Gegensatz zu brasilianischen Hängematten besteht eine traditionelle Hängematte aus Mexiko nicht aus Tuch, sondern aus einem Netzstoff. Dieser Stoff ist nach einer uralten Technik handgeknüpft, was das Gewebe besonders fein, robust und komfortabel macht. Die aufwendige Herstellung per Hand in einem über Generationen überlieferten Verfahren unterscheidet eine Original-Hängematte aus Mexiko von günstigen Fernost-Produkten.

Das Geheimnis der auch als „Mallas“ bekannten Knüpftechnik liegt darin, dass nach vielen Stunden ein feines, knötchenfreies Netz entsteht. Dieser Umstand macht es möglich, dass eine Hängematte aus Mexiko deutlich flexibler ist, sodass du deren Breite besser ausnutzen kannst. Zudem gibt es die besonders atmungsaktiven Mexiko-Hängematten in verschiedenen Fadenstärken von grob bis fein.

 

Hängematte aus Mexiko? – Wie kam sie nach Europa

Die Ursprünge der Hängematte in Mexiko liegen im Dunkeln. Sicher ist aber, dass schon die alten Maya, die vor über 1.000 Jahren auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán lebten, in solchen Netzhängematten schliefen. Damals allerdings nicht zum Freizeitvergnügen, sondern um im schwül-heißen Regenwald in tropischen Nächten besser schlafen zu können und vor gefährlichen Kriechtieren sicher zu sein.

Interessanter Beitrag für dich: Richtig schlafen in der Hängematte

Über den spanischen Entdecker Christoph Kolumbus gelangte das Wissen, um die Hängematte schließlich nach Europa. Die Schiffsbesatzungen erkannten, wie praktisch die luftige Schlafmöglichkeit auf hoher See war. Und so war die Hängematte zum Teil bis ins 20. Jahrhundert hinein der Standard auf nahezu jedem Schiff. In unserem Artikel „Geschichte und Herkunft der Hängematte“ erfährst du weitere spannende Fakten.

 

Unsere schönsten Mexiko-Hängematten

Schon die alten Maya wussten, was gut ist. Grund genug, dass auch du dich davon beim Probeliegen in einer Mexiko-Hängematte bzw. Maya-Hängematte überzeugst. Angefangen von klassischen Single-Modellen wie der Maya Hängematte aus dem Hause HängemattenGlück über kunterbunte Modelle wie die Tropilex Cancun Hängematte bis hin zu Premium-Varianten für mehrere Personen bleiben bei uns keine Wünsche offen.

Allem voran MacaMex hält mit Modellen wie der MacaMex Siesta Grande Deluxe Matrimonial Plus (im Set) oder der extragroßen MacaMex Mammut Hängematte eine breite Palette typischer Mexiko-Hängematten für dich bereit.

preloader