Hängemattengestell online kaufen

Du hast im Garten keinen geeigneten Baum zur Verfügung, möchtest aber trotzdem in einer gemütlichen Hängematte schwerelos relaxen? Ein Hängemattengestell verschafft Abhilfe. Angefangen vom stilsicheren Holzgestell über massive Hängemattenständer aus Holz bis hin zum klappbaren Hängemattengestell, das sich kinderleicht verstauen lässt, bleiben in unserem Sortiment kein Wünsche offen. Mit einem Hängemattengestell bist du stets flexibel und machst jeden Ort im Handumdrehen zu deinem Entspannungs-Eldorado.

Zeigt alle 26 Ergebnisse
199,00239,00
109,00149,00
249,00349,00
Nicht vorrätig
Nicht vorrätig
668,00793,00
220,00329,00
449,00549,00
299,00399,00
Nicht vorrätig
229,00369,00
Nicht vorrätig
129,00154,00
1.070,001.220,00
139,90179,90
Nicht vorrätig
219,95239,95

Das Wichtigste zum Hängemattengestell in Kürze

  • Hängemattengestelle benötigen mindestens rund 4-5 Quadratmeter Stellfläche.
  • Dank Gestell kannst du deine Hängematte auch ohne Baum im Garten aufstellen.
  • Das Verändern des Aufstellorts ist durch ein Gestell problemlos möglich.
  • Gestelle sind die optimale Alternative für Innenräume ohne tragfähige Wände und Decken.
  • Hängemattengestelle aus Holz verströmen ein angenehmes Wohngefühl.
  • Gestelle aus Metall sind robust und besonders witterungsbeständig.
  • Achte beim Kauf auf die Spannweite, das Gewicht und die maximale Belastbarkeit.
  • Hängematten und Gestelle sind bei uns sowohl einzeln als auch im Set erhältlich.
 

Vorteile eines Hängemattengestells

Echte Romantiker hängen ihre Hängematte zwischen zwei Baumstämmen auf. Nun hat aber nicht jedermann gleich mehrere geeignete Bäume in seinem Garten stehen – oder überhaupt einen Garten. Hier spielen Hängemattengestelle ihre Vorteile aus. Fangen wir mit dem offensichtlichsten Vorzug an: Mit einem Gestell für die Hängematte kannst du deine Relax-Zone überall aufschlagen. Jedenfalls an jedem Ort, an dem du gut 4-5 Quadratmeter Platz zum Aufstellen hast.

Gleichzeitig bleibst du mit einem Gestell flexibel und kannst die Hängematte genau dort aufstellen, wo du sie gerade haben möchtest. Ob du nun der Sonne im Garten hinterherwanderst, im Winter von der Terrasse ins Wohnzimmer umziehst oder spontan den Ausblick vom Balkon genießen möchtest. Du entscheidest! Zudem kannst du ein Hängemattengestell bei Bedarf auch wieder demontieren und die Hängematte samt Gestell einmotten.

 

Wann lohnt sich ein Hängemattenständer?

Ein Gestell für eine Hängematte zahlt sich in zwei Szenarien aus. Allem voran steht das „Mobilitäts-Szenario“. Du gehörst zu den Menschen, die ihren Wohnraum gerne und häufig umgestalten? Du wechselst im Garten gerne deinen Lieblingsplatz? Du möchtest deine Hängematte problemlos drinnen und draußen nutzen können? Dann ist ein Gestell für deine Hängematte die optimale Lösung.

Szenario zwei ist das „Montageproblem-Szenario“. Wenn du also keine andere Möglichkeit für das Aufhängen deiner Hängematte hast, ist ein Gestell ebenfalls die Lösung. Das gilt auch, wenn du in deiner Wohnung keine Decken- und Wandanker für die Befestigung anbringen darfst oder das aus baulichen Gründen nicht kannst.

 

Holz oder Metall? – Es kommt drauf an

Wenn du ein Hängemattengestell kaufen möchtest, hast du die Wahl zwischen Modellen aus Holz und Metall. Welches Material für dich besser geeignet ist, hängt von ein paar Punkten ab. Am wichtigsten sind dein persönlicher Geschmack und der Aufstellort. Möchtest du das Gestell im Wohnzimmer aufstellen, bietet sich ein Holzgestell an, dessen Farbe und Maserung zu deinem Mobiliar passt.

Ähnlich verhält es sich beim Aufstellen auf der Terrasse bezüglich der Anpassung an die Gartenmöbel. Aber auch wenn dir Holz als warmes Naturmaterial einfach besser gefällt als Metall, kannst du einen Holz-Ständer für deine Hängematte kaufen.

Auch Metall hat als Werkstoff seine Liebhaber. Gerade auf modernen Balkonen, Terrassen oder in Loft-Wohnungen mit viel Metall und Glas macht sich ein Metallgestell hervorragend. Hängemattengestelle aus Metall bieten dir einen zusätzlichen praktischen Vorteil. Sie fallen filigraner aus. So benötigen sie eine geringere Stellfläche und wirken weniger raumgreifend. Das zahlt sich speziell in beengten Räumen sowie auf schmalen Balkonen aus.

Abhängig von der Metallart ergeben sich weitere Vorzüge. Während ein Hängemattengestell aus Aluminium beispielsweise besonders leicht und witterungsbeständig ist, gilt Edelstahl als sehr tragfähig und robust. Letzteres eignet sich somit optimal für den Outdoor-Einsatz sowie für das Aufhängen von Hängematten für mehrere Personen.

 

Darauf musst du beim Kauf achten

Schon ein Blick in unser Shop-Sortiment zeigt, wie groß die Auswahl ist. Angefangen von einem filigranen Metallgestell für den Balkon bis hin zu einem riesigen Hängemattengestell für die 450 cm Hängematte bleiben bei uns keine Wünsche offen. Umso wichtiger ist es, dass du beim Kauf auf einige Kriterien achtest, um das optimale Hängemattengestell zu bekommen.

 

Die wichtigsten Kaufkriterien beim Hängemattengestell

  • Spannweite: Die Spannweite des Hängemattengestells ist der wichtigste Punkt, denn diese muss zu deiner Hängematte passen. Ist die Spannweite länger als deine Hängematte, hängt diese zu straff und das Liegen wird unbequem. Alternativ musst du die zu hohe Spannweite durch zusätzliche Seilkonstruktionen ausgleichen.Noch problematischer ist eine zu geringe Spannweite. Dann hängt deine Hängematte komplett durch, sodass du nicht vernünftig darin liegen kannst. Orientiere dich beim Kauf eines Hängemattengestells an der folgenden Faustformel: Eine Hängematte sollte maximal 30 Zentimeter kürzer sein als das Gestell.
  • Belastbarkeit: Die maximale Belastbarkeit ist der Knackpunkt jeder Hängemattenkonstruktion. Diese bestimmt, wie viele Personen deine Hängematte gleichzeitig nutzen können. Achte daher beim Kauf nicht nur auf die maximale Belastbarkeit der Hängematte, sondern auch auf die Tragkraftwerte des Hängemattengestells.Hängemattengestelle bieten eine Belastbarkeitsspanne von ca. 120 bis 200 Kilogramm. Einige Modelle halten auch deutlich mehr aus und eignen sich sogar für Familienhängematten. Grundsätzlich gilt immer die Regel: je belastbarer das Gestell, desto besser. So kannst du es nämlich auch weiterverwenden, wenn du deine Single-Hängematte gegen eine Familienhängematte tauschst.
  • Gewicht: Das Gewicht eines Hängemattengestells spielt insbesondere dann eine Rolle, wenn du deine Hängematte mobil nutzen möchtest. Metallgestelle sind in der Regel deutlich leichter als Hängemattengestelle aus Holz. Nichtsdestotrotz solltest du ein Hängemattengestell unabhängig von seinem Gewicht immer zusammen mit einer weiteren Person transportieren.
 

Hängematte mit Gestell im Set kaufen

Du möchtest dir keine Gedanken darum machen, welche Hängematte zu welchem Gestell passt? Dann kaufst du Hängematte und Hängemattengestell am besten gleich im Set. Viele Marken wie unter anderem La Siesta, MacaMex, HängemattenGlück und Fatboy haben entsprechende Sets zu günstigen Preisen im Angebot. Klicke dich durch unseren Shop und finde auch du die für dich optimal geeignete Hängematte mit Gestell.

 

Hängemattengestell einzeln kaufen

Wer auf maximale Individualität aus ist, schafft Hängematte und Hängemattengestell getrennt voneinander an. Das bietet dir den großen Vorteil, dass du sowohl bei den Hängematten als auch bei den Hängegestellen aus dem Vollen schöpfen kannst. Damit kannst du dein Wunsch-Hängemattengestell wahlweise mit einer Netz-, Tuch- oder Hightech-Hängematte aus Fallschirmseide kombinieren.

Wichtig: Achte darauf, dass Länge und maximale Belastbarkeit von Hängematte und Gestell zueinander passen.

 

Fazit: Das richtige Hängemattengestell für dich

Ein Hängemattengestell ist die perfekte Lösung für alle, die ihre Hängematte mobil nutzen möchten oder keine andere Montagemöglichkeit haben. Ob du dich dabei für ein Hängemattengestell aus Holz oder ein filigranes Modell aus Metall entscheidest, bleibt ebenso dir überlassen wie die Kombination aus Hängematte und Gestell. Sicher ist nur eines: Bei uns findet jede Hängematte ihr perfektes Gestell. Klick dich durch unser Sortiment und überzeuge dich selbst!

 

Pflege des Hängemattenständers

Hängematten sind doch eigentlich zum Relaxen da. Warum dann viel Zeit in die aufwendige Pflege investieren? Ganz einfach, weil die regelmäßige Pflege die Lebensdauer deines Hängemattengestells erhöht. Aber eine gute Nachricht vorweg: Die Pflege ist deutlich einfacher, als du denkst. Besonders pflegeleicht sind Modelle aus Metall, denn ein Metall-Hängemattengestell ist wetterfest. Ab und an ein wenig Fett auf die Schraubverbindungen – das war es.

Etwas mehr solltest du für Holzhängemattengestelle tun. Idealerweise säuberst du das Gestell alle paar Wochen mit einem weichen Lappen und ein wenig sanftem Seifenwasser. Anschließend ölst du das Holz mit Pflegeöl aus dem Baumarkt ein. Alternativ tut es auch Olivenöl. Einmal jährlich solltest du das Gestell zudem komplett abschleifen und danach abermals einölen. Der ideale Zeitpunkt ist das Frühjahr.

Tipp: Um das Hängemattengestell vor der Witterung zu schützen, solltest du es möglichst trocken aufstellen oder zumindest mit einer wasserdichten Hülle oder Plane abdecken.

 

Die Alternative: Hängemattengestell selber bauen

Du hast in unserem Sortiment kein Hängemattengestell gefunden, das dir wirklich gefällt? Dann bau dir dein Traumgestell doch mit ein wenig handwerklichem Geschick einfach selbst zusammen. In unserem Ratgeber „Hängematte selbst bauen“ erfährst du Schritt für Schritt wie es funktioniert.

 

Die häufigsten Fragen zum Hängemattengestell

 

Wie viel Platz braucht ein Hängemattengestell?

Das hängt davon ab, für welche Hängemattengröße sich dein Hängemattengestell eignen soll. Bei einer Familienhängematte fällt das Gestell beispielsweise deutlich größer aus. Auch benötigen Hängemattengestelle aus Holz mehr Platz als solche aus Metall. Für die reine Stellfläche solltest du sowohl drinnen als auch draußen mindestens vier 4 Quadratmeter einplanen.

 

Hängemattengestell aus Holz oder Metall?

In erster Linie ist die Entscheidung zwischen Holz und Metall eine Frage deines persönlichen Geschmacks. Holz ist dabei das natürlichere Material, das gleichzeitig eine gewisse Wärme verströmt und damit den wohnlichen Charakter unterstreicht. Ein Hängemattengestell aus Metall ist dagegen filigraner, benötigt etwas weniger Aufstellfläche und ist tendenziell witterungsbeständiger. Bei beengten Raumverhältnissen oder für die ungeschützte Dauernutzung ist ein Metall-Hängemattengestell daher optimal.

 

Warum sind Hängemattengestelle so groß?

Die Größte hat ihren Ursprung darin, dass sich die Hängematte zwischen den beiden Befestigungspunkten optimal aufspannen lassen muss. Dementsprechend sind die meisten Hängemattengestelle deutlich länger als 3 Meter. Ihre Breite von über einem Meter ist dagegen die Voraussetzung für die notwendige Standfestigkeit.

 

Kann ich das Hängemattengestell auch wieder abbauen?

Ja, du kannst dein montiertes Hängemattengestell problemlos wieder abbauen, um das Gestell für eine längere Zeit platzsparend einzumotten oder, um dessen Standort zu wechseln. Für ständiges Auf- und Abbauen sind allerdings weder Holz- noch Metallgestelle ausgelegt, da vor allem die Schraubverbindungen mit der Zeit verschleißen können.

 

Ist ein Hängemattengestell für Kinder geeignet?

Hängemattengestelle sind universelle Aufhängevorrichtungen für kleine und große Hängematten. Damit eignen sich die Hängemattenhalter auch für Kinderhängematten. Die Tragkraft liegt in der Regel bei deutlich über 100 Kilogramm, was für ein Kind mehr als genug ist. Sollen mehrere Kinder in der Hängematte Platz finden, nutze bitte ein Gestell mit entsprechender Belastbarkeit.

preloader