Hängematten für Kinder

Mit einer Hängematte speziell für Kinder bricht der Nachwuchs auf den Spuren von Tom Sawyer und Huckleberry Finn ins Abenteuer auf. Das süße Nichtstun in der warmen Sommerluft oder wohl behütet im Kinderzimmer macht schließlich in einer kunterbunten Kinder-Hängematte mit verstärkten Nähten und Kanten besonders viel Spaß. Angefangen von der klassischen Hängematte für ein Kind über Hängematten für zwei Kinder bis hin zum gemütlichen Hängestuhl für Kinder findest du bei uns alles, was das Kinderherz begehrt.
Zeigt alle 6 Ergebnisse

Eine spezielle Hängematte für Kinder oder eine „normale“

Wo liegt der Unterschied zwischen Produkten für Erwachsene und Produkten für Kinder? In der Regel ist es die Größe. Auch bei der Hängematte für Kinder ist es nicht anders. Kinderhängematten sind kleiner als Hängematten für Erwachsene. Die Liegefläche ist oftmals ca. 200 Zentimeter lang und etwas über einen Meter breit.

Zum Vergleich: Die meisten Single-Hängematten für Erwachsene bringen es auf mindestens 140 bis 150 Zentimeter Breite. Auch in Sachen Belastbarkeit unterscheiden sich Kinderhängematten mit einem Maximum von 80 Kilogramm deutlich.

Es stellt sich also die Frage, ob eine spezielle Kinderhängematte sinnvoll ist oder, ob es nicht gleich eine Hängematte für Erwachsene sein soll. Machen wir es kurz: Hast du kleine Kinder und möchtest du eine Hängematte auf geringerem Raum aufhängen, ist eine Hängematte für Kinder wie das Modell Cabrita von HängemattenGlück genau das richtige.

Sind deine Kinder schon größer (z.B. 10 Jahre oder älter), kannst du gleich zu einer großen Hängematte greifen. Auch wenn du gemeinsam mit deinen Kids in der Hängematte relaxen möchtest, ist eine reguläre Hängematte perfekt.

 

Die Vorteile von Hängematten für Kinder

  • Viele Hersteller haben speziell für Kinder besonders bunte Hängematten im Sortiment, die du im Bereich für Erwachsene nicht findest.
  • Kompakte Ausmaße ermöglichen das Aufhängen auch in kleineren Kinderzimmern, ohne dass der Raum gleich vollständig zugehangen ist.
  • Das Relaxen und Schaukeln in einer Kinderhängematte bereitet dem Nachwuchs unheimlich viel Spaß.
  • Die Hängematte ist für Kinder ein idealer Rückzugsort für ein Mittagsschläfchen, zum Lesen oder, um einem spannenden Hörspiel zu lauschen.
  • Studien belegen, dass Hängematten einen positiven gesundheitlichen Einfluss auf Kinder haben können. Das gilt beispielsweise für den positiven Einfluss auf ADHS-Symptome.
  • Untersuchungen bestätigen ebenfalls, dass das regelmäßige Schwingen in der Hängematte insbesondere bei kleinen Kindern förderlich für die motorische Entwicklung sein kann.
 

Das solltest du beim Kauf beachten

Kinder sind von Natur aus wilder, neugieriger und damit auch etwas unberechenbarer. Damit muss eine Hängematte für Kinder einige Kriterien erfüllen, die über die reine Optik hinausgehen. Hier möchten wir dir übrigens den gut gemeinten Rat geben, dass du deine Kids entscheiden lässt, welche Farbe die Kinderhängematte haben soll. Wer möchte schon den Zorn des Nachwuchses ertragen, wenn die Farbwahl nicht dem Geschmack der Kleinen entspricht?

 

Die richtige Größe der Kinderhängematte

Im Vergleich zu Babyhängematten sind Kinderhängematten deutlich größer. Nichtsdestotrotz eignen sich einige Modelle für Babys und Kleinkinder sogar für Kinder bis ca. zum fünften Lebensjahr. Für kleinere Kinder ab ca. 90 Zentimeter Körpergröße reicht eine Kinderhängematte mit einer Liegefläche von 150 x 100 Zentimetern wie die Ticket to the Moon Mini Hängematte aus.

Spätestens ab dem zehnten Lebensjahr sollte die Kinderhängematte jedoch gut 200 Zentimeter lang sein. Was die Breite angeht, reichen 110 bis 120 Zentimeter aus. Teenager dagegen sind mit einer Hängematte für Erwachsene besser bedient.

 

Die Qualität der Hängematte für Kinder

Die maximale Belastbarkeit ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Immerhin toben die Kids gerne auch einmal in der Hängematte oder machen es sich dort gemeinsam mit einem Spielkameraden oder einer Spielkameradin bequem. Eine Tragkraft von 80 Kilogramm ist daher das absolute Minimum. Mehr ist gerade bei aktiven Kindern immer besser.

Ebenso wichtig wie die Belastbarkeit ist die Qualität des Stoffs. Da deine Kinder häufig engen Hautkontakt mit den Stoffen haben und die Textilien womöglich auch in den Mund nehmen, ist schadstofffreies Material Pflicht. Bio-Baumwolle oder anderweitige Stoffe, die nach dem Öko-Tex Standard® 100 produziert worden sind, bieten hier Sicherheit. Ebenfalls beachtenswert sind Prüfsiegel wie das GS-Siegel sowie die Zertifizierungen des TÜV. Auch die GOTS-Zertifizierung (Global Organic Textile Standard) steht für fair und schadstofffrei produzierte Stoffe.

 

Fazit: Die perfekte Hängematte für dein Kind

Die ideale Hängematte für dein Kind ist diejenige, die deinem Kind am besten gefällt. Klicke dich durch unser Sortiment und finde die perfekte Kinderhängematte. Angefangen von einfachen Hängematten wie dem Modell Cabrita von HängemattenGlück über die Ticket to the Moon Compact Hängematte für bis zu 170 cm große Kids bis hin zu Modellen wie der La Siesta Moki Kids Max für mehrere Kinder, bleiben bei uns keine Wünsche offen.

 

Was man beim Aufhängen im Kinderzimmer beachten muss

Bei dem Gedanken an eine Hängematte im Kinderzimmer wird so manchen Eltern mulmig. Aber keine Angst: Wenn du die Kinderhängematte sorgfältig befestigst, ist eine Hängematte im Kinderzimmer nicht gefährlicher als ein Hochbett. Achte daher auf die folgenden Punkte:

  • Verwende ausschließlich geeignetes Befestigungsmaterial, wie du es bei uns im Shop findest.
  • Achte darauf, dass das Befestigungsmaterial (z.B. Seile, Schrauben, Ösen und Karabiner) eine möglichst hohe Belastbarkeit aufweist.
  • Verschraube die Aufhängevorrichtung nur in Wänden und Decken mit einer ausreichenden Tragfähigkeit. Poröse Materialien wie Gipskarton sowie Leichtbauwände und abgehangene Decken sind nicht als Befestigungsort geeignet.
  • Massive Holzbalken, Stein oder Stahlbeton sind ideal.
  • Alternativ setzt du auf eine Hängematte für Kinder mit Gestell. Hängemattengestelle wie das Chico Siesta Hängemattengestell geben dir zudem die Möglichkeit, die Chillout-Area deines Kindes auch spontan ins Wohnzimmer oder den Garten zu verlegen.
  • Knüpfe die notwendigen Hängemattenknoten sorgfältig und überprüfe sie regelmäßig. Welche Knoten du benötigst, erfährst du in unserem Ratgeber „Hängemattenknoten Tipps mit Schritt-für-Schritt Anleitung“.
  • Hänge die Hängematte nicht zu hoch auf. Im Fall eines Sturzes aus der Matte, sollte der Fall nicht allzu tief sein. Gut 30 bis 50 Zentimeter sind abhängig von der Größe deines Kindes ideal.
  • Lege eine weiche Unterlage unter die Hängematte, um die Sturzfolgen im Fall der Fälle abzumildern. Ob du einen dicken Teppich, Gummiplatten (z.B. für Fitnessgeräte) oder Schaumstoff-Puzzle-Elemente verwendest, bleibt dir überlassen.

Mehr zum Thema: Hängematte aufhängen: so geht´s

 

Hängematten für Kindergärten

Was zu Hause Spaß bereitet, ist im Kindergarten umso spannender, wenn die Kids es gemeinsam erleben können. Das ist auch bei Kinderhängematten nicht anders. Für Kindergärten sind Hängematten für Kinder damit eine perfekte Option zum Relaxen oder für den spontanen Mittagsschlaf. Wichtig: Gerade beim Einsatz in Kindergärten, Kitas und anderen „professionellen“ Betreuungseinrichtungen werden besonders hohe Ansprüche an die Sicherheit gestellt. Maximale Belastbarkeit ist daher das entscheidende Kriterium.

 

Die Alternativen

Es muss nicht immer gleich eine Hängematte sein. Gerade, wenn du wenig Platz zur Verfügung hast oder diesen nicht für eine große Hängematte opfern möchtest, können Kinder-Hängehöhlen und Kinderhängesessel eine praktische Alternative sein.

 

Die Kinder-Hängehöhlen

Kinder lieben die Geborgenheit einer Höhle, in der sie nach Herzenslust umgeben von Decken, Kissen und Kuscheltieren bei einem Hörspiel oder einem spannenden Buch entspannen können. Du bist es leid, dass ständig alle deine Decken und Kissen aus dem Haus verschwinden und als Baumaterial für Höhlen diverser Größen verwendet werden? Dann ist eine Kinder-Hängehöhle die perfekte Alternative für dich und deine Kids. Sie gibt deinem Nachwuchs nicht nur die Geborgenheit eines geschützten Kokons, sondern kombiniert sie obendrein mit dem angenehmen Schwingen einer Hängematte.

 

Der Kinderhängesessel

Eine weitere Alternative, die sich sowohl für jüngere vor allem aber für ältere Kinder eignet, ist der Kinderhängesessel. Diese Sessel sind in diversen Farben erhältlich und benötigen im Vergleich zu einer Hängematte deutlich weniger Platz. Einige Modelle kannst du sogar unter dem Gestell eines Hochbetts aufhängen. Damit sind Kinderhängesessel ein ergonomischer Ersatz für Sitzsack und Co. Gerade Teenies wissen die Vorzüge eines Hängesessels beim Lesen und Spielen von Videospielen definitiv zu schätzen.

preloader