Hängematten mit Polster kaufen

Eine Hängematte ist schön und gut. Aber du magst es eine Nummer komfortabler? Dann ist eine Hängematte mit Polster genau das, was du brauchst. Eine Hängematte mit gepolstert ausgeführter Liegefläche oder integrierten Kissen ist ein ideales Plätzchen für einen entspannten Mittagsschlaf in der Sonne oder eine gemütliche Lese-Session mit einem Glas Rotwein und deinem Lieblingsbuch. XL-Modelle dagegen versprechen heimelige Stunden zu zweit.
Zeigt alle 10 Ergebnisse
Nicht vorrätig
199,90
Nicht vorrätig
299,00828,00
Nicht vorrätig
Nicht vorrätig
Nicht vorrätig
Nicht vorrätig

Aus welchem Material bestehen die Hängemattenpolster?

Ist deine Hängematte gepolstert? Nein? Dann solltest du das unbedingt ändern, denn eine Hängematte mit Polster verspricht einen enormen Zuwachs an Komfort. Ähnlich wie die Polsterung für Gartenmöbel oder Sofakissen besteht die Polsterung einer Hängematte meist nicht aus Baumwolle, sondern aus synthetischen oder zumindest teilsynthetischen Geweben.

Das hat den Vorteil, dass sich die Kissen besser reinigen lassen und weniger Schmutz aufnehmen. Polypropylen ist ein typischer Textil-Stoff, der bei Hängematten mit Polster wie der La Siesta Alabama Hängematte verwendet wird.

Dank seiner hohen Resistenz gegen mechanische Belastung, der hohen Hautverträglichkeit, seinen wasserabweisenden Eigenschaften und der physiologischen Unbedenklichkeit wird das Gewebe bereits seit Jahrzehnten bei der Herstellung diverser Bettwaren verwendet.

Eine Alternative zu Polypropylen ist Polycotton. Das aus Baumwolle und Polyester bestehende Gewebe zeichnet sich durch seine hohe Atmungsaktivität und eine denkbar einfache Pflege aus. Gerade Letzteres ist bei Kissen und Hängemattenpolstern ein enormer Pluspunkt.

 

Unser Tipp: Nackenkissen für deine Hängematte mit Polster

Du möchtest in deiner Hängematte mit Polster noch komfortabler lesen, fernsehen oder einfach schlafen, ohne dass dein Kopf in der Diagonallage eine unnatürliche Position einnimmt? Ein Nackenkissen oder Nackenhörnchen ist die ideale Lösung. Es stabilisiert deinen Kopf und verhindert Nackenschmerzen, selbst wenn du vor lauter Tiefenentspannung am helllichten Tag in einer merkwürdigen Position einschläfst.

 

Pflege-Tipps für deine Hängematte mit Polster

Ob deine Hängematte gepolstert ist oder nicht, hat einen großen Einfluss auf die Pflege. Vor allem beim Waschen solltest du einige Punkte beachten, denn abhängig vom Material von Kissen und Polsterung gibt es einige Besonderheiten:

  • Knote die Schnüre der Aufhängung zu einem ordentlichen Bündel zusammen, bevor du deine Hängematte wäschst. So verhinderst du, dass sich die Schnüre verknoten. Das gilt insbesondere bei der Maschinenwäsche.
  • Auf dem Waschzettel deiner Hängematte findest du Hinweise zur Maschinenwaschbarkeit. Achte darauf, dass du deine Hängematte für die Maschinenwäsche in einem Wäschesack oder Kissenbezug verstaust.
  • Bei einer Hängematte, die dick gepolstert ist, kannst du das Polster entnehmen und somit getrennt von der eigentlichen Hängematte waschen. Wasche auch einfache Kissen nach Möglichkeit getrennt vom Kissenbezug.
  • Polycotton hat den großen Vorteil, dass das Gewebe bei 60 Grad maschinenwaschbar ist. Damit sind deine Polster im Nu hygienisch sauber. Zudem ist Polycotton schnelltrocknend und bügelfrei.
  • Lass deine gepolsterte Hängematte sowie alle Kissen immer vollständig an der frischen Luft oder auf einem Wäscheständer trocknen, bevor du sie wieder nutzt oder verstaust.
Mehr Tipps zur Pflege und Wäsche findest du hier.
preloader